Aktuelle Projekte und Veranstaltungen

 

Unsere jährliche Weihnachtsaktion

Für unsere Patinnen und Paten haben wir gerade wieder unsere beliebte alljährliche Weihnachtsaktion durchgeführt. Die Paten können persönliche Geschenke, Briefe und Fotos im Paket nach Indien zu ihrem Patenkind schicken oder vor Ort Geschenke und Nützliches für ihr Patenkind erwerben lassen.

Damit niemand im Projekt in Bheemili ohne Geschenk nach Hause geht, haben wir auch im vergangenen Jahr wieder unsere

Aktion "Ein Geschenk für jedes Kind"

durchgeführt. Mit dem Geld, das in dieser Aktion zusammenkommt, erhält auch jedes Kind ohne Pate im Projekt ein Geschenk. So bleibt auch dieses Weihnachten kein Kind im Projekt ohne ein Geschenk zu Weihnachen.

 

 

 

 

Was wir bisher so bewegt haben in Bheemili ...

Erster Umbau der Schule

Unser gemeinnütziger Verein besteht seit September 2006. Gleich das erste große Projekt "flog uns sprichwörtlich zu".


Das ICS-Gebäude vor dem Umbau. Trotz notdürftiger Reparaturen war das Dach immer wieder undicht.


Ende Dezember/Anfang Januar 2007 wurde die Decke
ge
gossen. Hier ein Blick von oben auf das Flachdach
während des Betonierens. Die Arbeiten im Inneren
des Gebäudes waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht
abgeschlossen.


Außen gab´s bei unserem Besuch im Januar 2008
noch einiges zu tun.


Aber innen sah es schon ganz gut aus und der För-
deru
nterricht kann seit Juni 2007 wieder im Gebäu-
de stattfinden.
Rohini

 

 

 

 

 

 

 

 


Rohinis Herzoperation ist gut verlaufen.

Denn das Dach des Schulgebäudes der ICS in Bheemili war zum dritten Mal einem Zyklon (einem tropischen Wirbelsturm) zum Opfer gefallen. Notdürftig repariert war das Wellblechdach im Dezember schon wieder undicht, so dass wir zusammen mit George befanden, jetzt muss ein festes Dach her!

Gesagt, getan, konnten wir bei unserem Besuch im Januar 2007 schon die fertig betonierte neue Decke in Augenschein nehmen. Mit dieser Umbauaktion wurde auch die Fläche für die Küche größer. Außerdem erhielten die Kinder eine neue Toilette im Schulgebäude.

In der Küche wurden Anschlüsse für Wasser, Strom und Gas erneuert. Die Seitenwände der Schue wurden zugemauert und erhielten neue Fenster. Der Schulbetrieb lief auch während der Umbauarbeiten weiter. Zunächst auf der Dachterrasse von Georges Eltern und seit Schuljahresbeginn 2007/2008 wieder in der ICS-Schule.

Inzwischen ist das Gebäude innen und außen fertig gestellt. Mit der neuen Solaranlage auf dem Dach ist bald auch eine ständige und zuverlässige Stromversorgung möglich (September 2008).

Solaranlage

In Bheemili fällt mehrmals täglich der Strom aus. Abends, wenn der Förderunterricht der ICS beginnt, wird es gerade dunkel. Um den Unterricht planmäßig ablaufen zu lassen, auch wenn der Strom mal wieder ausfällt, brauchen wir deshalb einen Generator.

Dazu errichteten wir im Sommer 2008 eine moderne Photovoltaikanlage auf der Schule, die auch bei Stromausfall die notwendige Stromversorgung sicherstellt. Die Anlage beinhaltet auch einen solarbetriebenen Wassererhitzer. Zusätzlich gibt es in der Schule deshalb nun auch fließend Kalt- und auch Warmwasser, das auch die Familien im Ort mit nutzen.

Die Anlage wurde mit projektbezogenen privaten Spenden finanziert. Allen, die sich für den Aufbau der Anlage engagieren und engagiert haben, sagen wir herzlichsten Dank!

 

Olympus Fotoaktion

Seit Januar 2008 läuft unsere Fotoaktion "Hoffnungsvolle Kinderaugen - Indien aus ungewöhnlicher Sicht". Hierfür haben wir von Olympus zwei robuste und kindergerechte Digitalkameras erhalten, die wir im Januar den Kindern in die Hand gegeben haben. Jeweils immer ein Mädchen und einen Jungen im Projekt fordern wir für einen Zeitraum von 2 Tagen auf: "fotografiere, was Dir wichtig ist".

Mit den Bildern zeigen die Kinder uns ihre Welt. Wir erhalten neue und verblüffende Einblicke in den Alltag unserer Schützlinge. Die Ergebnisse werden in Kürze in einer Bildatenbank zu sehen sein. Immer noch kommen neue Bilder hinzu. Wir planen eine Ausstellung mit einer Auswahl der beeindruckensten Bilder. Ich verrate nicht zu viel, wenn ich verspreche, die Bilder der Kinder sind umwerfend!

Mehr davon bald ...

 

Gesundheitsversorgung, Hygiene

Damit die Kinder im Projekt sich auf ihre Aufgaben im anstrengenden Lernalltag konzentrieren können, ist nicht nur tägliches Essen ist wichtig. Insbesondere die Gesundheitsversorgung steht aktuell im Zentrum unserer Arbeit. In Kooperation mit Ärzten vor Ort sorgen wir für die lebenswichtigen Impfungen und bessere hygienische Verhältnisse.

Speziell für die Mädchen in der Pubertät hat sich eine Frauenärztin gefunden, die die Mädchen individuell aufklärt, berät und - soweit erforderlich - gesundheitlich betreut.


Brunnen ausgetrocknet

Der Brunnen der Schule hatte im Februar nur noch einen Wasserstand von 1 Meter, so niedrig wie sonst nur vor Beginn der Regenzeit Ende Mai, Anfang Juni. Die Wasserqualität war dementsprechend schlecht und verschlammt. Im April ist der Brunnen tiefer gebohrt worden und versorgt die Schule nun wieder mit sauberem Wasser. Eine schnelle Hilfe die mit Ihren Spenden möglich war.

 

 

 

Rohini ist nach der Operation wohlauf

Rohini lebte mit ihrer Familie in Bheemili und kam mit einem angeborenen Herzfehler zur Welt.

Als Rohini 2 Jahre alt war, konnte mit Hilfe von Spendengeldern eine erste notwendige Herzoperation durchgeführt werden. Ende 2009 musste die kleine Rohini dringend zum zweiten Mal am Herzen operiert werden. Ansonsten hatte sie laut ärztlicher Diagnose keine Chance, noch lange am Leben zu bleiben.

Für den Vorstand von Bheemili Child Care e.V. stand sofort fest: Hier müssen wir helfen. Dank der Unterstützung der Hilfsgruppe Eifel und zahlreicher Einzelspender konnte die Operation im Januar 2010 in Kerala durchgeführt werden. Rohini ist inzwischen wieder zuhause. Es geht ihr ausgezeichnet.

Wir alle sind unglaublich froh, dass alles so gut geklappt hat und bedanken uns von ganzem Herzen bei allen, die zum Gelingen der Aktion beigetragen haben.